Startseite

Bücher

Seminare

Impressum/
Datenschutz

 
 
 
 

Seminare

Ich halte Seminare:

  • zum Thema „Schreiben von Texten“ im Berufsleben

  • zu Projektverträgen

  • als ehemaliger Beschaffer zu den System-EVB-IT

 

Seminare für alle, die im Beruf auch Texte schreiben

 

Das Seminar befasst sich mit den drei Phasen des Schreibens von Texten

nämlich dem Erstellen eines Konzepts, dem Ausformulieren des Textes und dessen Überarbeiten, eingebettet in den gesamten Kommunikationsprozess mit den Adressaten.

Das Seminar kann allgemein auf Mitarbeiter ausgerichtet werden, die in ihrem Beruf auch Texte schreiben. Es kann aber auch auf bestimmte Berufsgruppen ausgerichtet werden:

  • auf solche Mitarbeiter im geschäftlichen Bereich, die viel mit Aufträgen zu tun haben,

  • auf solche Mitarbeiter, die Projekte abwickeln,

  • auf Mitarbeiter, die im Vertrieb tätig sind und Kundenkontakt haben.

Das Seminar kann nach Ihrer Entscheidung über das grundlegende Schreibtraining hinaus auch auf Standardtexte eingehen wie Richtlinien für die Geschäftsprozesse Ihrer Organisation, beispielsweise zum Abschluss und zur Durchführung von Aufträgen.

Die Teilnehmer lernen, was sie für das Schreiben brauchen:

  • Wie sie klar/ möglichst eindeutig und verständlich schreiben.

  • Wie sie effizient schreiben.

  • Wie sie weniger inhaltliche und sprachliche Fehler machen und Missverständnisse verringern.

  • Wie sie für ihren Adressaten(kreis) leicht verständlich und im passenden Ton schreiben, und dabei die Risiken vermeiden, die sich aus dem Schreibprozess ergeben können.


Sehen Sie ausführlich Coaching für Schreiben im Beruf: Sachtexte/Geschäftstexte

 

Seminare zu Projektverträgen

Mein Konzept geht dahin, dass ich nicht nur den Begriff „Vertragsmanagement“ in die Überschrift aufnehmeverwende, sondern das Vertragsmanagement und darüber hinaus auch das Projektmanagement in die Seminare integriere. Ich verweise zu meiner Kompetenz auf mein Buch " Vertragsrecht für Projektleiter" und auf meine Beiträge "Rechtliche Aspekte: Besonderheiten bei Auftragsprojekten von KundenVertragsrecht für Projektmanager " in dem Werk der Gesellschaft für Projektmanagement "Kompetenzbasiertes Projektmanagement" (Projekthandbuch PM3) und "Vertragsrecht für Projektmanager" (Projekthandbuch PM4)

Vor allem verweise ich auf einige meiner Kunden, die ihre Mitarbeiter seit vielen Jahre durch mich speziell im IT-Bereich haben fortbilden lassen. Deren Beurteilungen stehen für hunderte von Seminarteilnehmern. [mehr]

Diese Seminare richten sich in erster Linie an die Auftragnehmerseite. Spiegelbildlich können sie auch für die Kundenseite durchgeführt werden. Ich lege ihnen mein Konzept der vier Ebenen zugrunde, die das Handeln bestimmen:

Jede Ebene kann in einem Seminar behandelt werden. Sie können die für Sie relevanten Ebenen auswählen und das Seminar auf Ihre Zielgruppe hin ausrichten, beispielsweise auf Projektmitarbeiter, Management, Vertrieb oder Einkauf.

 

Ebene 1 - Professionelles Erstellen von Texten

- isoliert oder als Ergänzung zu einem Seminar über Projektverträge -

Sehen Sie ausführlich Coaching für Schreiben im Beruf: Sachtexte/Geschäftstexte

 

Ebenen 2 – 4 Rechtliche Grundlagen – Erfolgreiches Projektmanagement [mehr]

 

Rechtliche Basis

Mitarbeiter, die Auftragsprojekte durchführen, insbesondere Projektleiter, brauchen Grundwissen für die Kommunikation
– mit den Kolleginnen/Kollegen der eigenen Seite, die für den Vertrieb und für die rechtliche Seite zuständig sind.
– mit dem Kunden, insbesondere mit dessen Teammitgliedern.

Viele Mitarbeiter fühlen sich im Bereich des Vertragsrechts unsicher. Oft erscheinen ihnen die Folgen, die scheinbar unverfängliche Zusagen oder Handlungen oder das Unterlassen von Handlungen haben, unüberschaubar. Diese Ebene soll vermitteln, welche rechtlichen Grundlagen Auftragsprojekte haben und wie die Mitarbeiter diese durchführen sollen. Es wird gezeigt, dass gutes Projektmanagement bereits weitgehend die Anforderungen an gutes Vertragmanagement erfüllt.

 

Die Konzeption des Vertragswesens in Ihrem Unternehmen

Die dritte Ebene wird durch die Vertragsstandards Ihres Hauses gebildet, also durch Ihre Musterangebote / Musteraufträge und durch Ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ihre Mitarbeiter schließen Verträge zwar – häufig – auf der Grundlage dieser Dokumente. Die Kenntnisse über diese sind aber meist (verbesserungsbe-)dürftig und sollten verbessert werden. Die rechtliche Basis (zweite Ebene) wird – soweit sinnvoll – anhand dieser Dokumente erörtert, so dass die Kenntnisse sich automatisch verbessern.

 

Projektmanagement

Das Projekt gerade noch geschafft, aber rote Zahlen geschrieben – das ist keine gute Bilanz. Auf der vierten Ebene werden Empfehlungen zu gutem Projektmanagement bei Auftragsprojekten gegeben, insbesondere dahingehend, die Schnittlinie durch das Projekt und die Projektorganisation während der Projektdurchführung strikt zu beachten.

 

Seminare zu den System-EVB-IT

Im Vordergrund stehen die EVB-IT System. Entsprechend Ihren Vorgaben werden die EVB-IT Erstellung mit abgehandelt und die EVB-IT Service und die EVB-IT Systemlieferung angesprochen.

Die System-EVB-IT sind auch nach Auffassung der Auftraggeberseite unklar und schwierig zu handhaben. Ein Teil der Anbieterseite hält sie für sehr risikobehaftet. So schlimm ist es nicht.

Als Auftraggeber sollten Sie ein Konzept erstellen können, wie Sie den jeweiligen Formularsatz handhaben können, insbesondere die Leistungsbeschreibung der Fachseite mit dem Formularsatz verbinden können.

Als Auftragnehmer sollten Sie die Risiken, die diese Einkaufsbedingungen der öffentlichen Hand mit sich bringen, kennen und darauf reagieren können. Ziel des Seminars ist es darüber hinaus, Sie in die Lage zu versetzen, ein unternehmensspezifisches Konzept und eine interne Ausfüllhilfe zu erstellen oder zu verbessern.